Sonntag, 21. August 2011

Stratocumulus?

Der Franze hat gsagt, ihm wär es wurscht, wie die Wolken alle heißen. Hauptsach, sagt er, sie sind nicht da.

Kommentare:

  1. Interessant. Mir als Meteorologe sind Wolken nicht wurscht. Aber ich weiß schon was du meinst ;)

    Überhaupt find ich schon seit langem, dass Meteorologie und Psychologie (nur meine subjektive Meinung, so abstrus es auch klingt) viel gemeinsam haben. Beim Wetter frag ich mich: Was wollen mir gewisse Karten und Himmelsbilder sagen, wie kann ich das interpretieren und in der Psych frag ich mich, wie ich die Aussagen von gewissen Personen interpretieren kann.
    Vielleicht interessier ich mich auch deswegen zunehmend auch für die Psychologie ;)

    Lg, Stefan

    AntwortenLöschen
  2. "Überhaupt find ich schon seit langem, dass Meteorologie und Psychologie (nur meine subjektive Meinung, so abstrus es auch klingt) viel gemeinsam haben."

    Ja mei, so eine Wolke ist halt auch nur ein Mensch. Und überhaupts ist ein schlechtes Wetter immer noch besser als gar keins.
    Was die schlechten Menschen betrifft: "Es gibt keine schlechten Menschen", sagte der Bär, "wenn sie nur richtig zubereitet sind."

    Ciao
    Wolfram

    AntwortenLöschen