Dienstag, 10. Juli 2012

Mit Musik geht alles besser

Nein, das Radio ist nicht kaputt

Die Folgende Geschichte ist wahr, ich schwöre es, so wahr ich der Liebe Gott bin:
Heute nacht, es muß wohl nach Mitternacht gewesen sein, schalte ich das Radio ein, es war auf Bayern 2 eingestellt. "Iiiiiiih bömp töm" hör ich und wieder "Iiiiiiih bömp töm" und immer wieder "Iiiiiiih bömp töm", geraume Zeit. Nanu, denke ich, das Radio ist kaputt. Ich schalte auf einen anderen Sender, der aber kommt einwandfrei rein. Also muß bei Bayern 2 eine Störung sein, denn die Frequenz ist einwandfrei eingestellt, wie immer. Dann aber höre ich "hulala, hulala, ticke, tacke" (eine Uhr im Hintergrund wird hörbar).
Ah.
Ich bin ein gebildeter Mensch und mir wird klar: Das ist keine Störung, das ist moderne Musik. Und so war es dann auch, sie brachten gerade ein Konzert.
Leute, nehmt es mir nicht übel, aber Musik, die sich anhört, als sei das Radio kaputt, mag ich nicht.

Ich bin ein aufgeschlossener und ausgewogen denkender Mensch und teile hiermit mit, daß mir dergleichen nicht zum ersten Mal passiert ist. Wie oft habe ich nicht schon das Autoradio eingeschaltet und dann gedacht, das Auto sei kaputt und würde jeden Moment auseinanderfallen? Und noch stets war es kein Motorschaden sondern Kunst. Ganz oft Heavy Metal.
Mir balst nicht gangst. Mit Mozart wär das nicht passiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen