Freitag, 18. Juni 2010

Todesstrafe

Die Frage, ob man die Todesstrafe nun endlich wieder einführen sollte, ist derzeit gottlob nicht unter den Säuen, die durchs Dorf getrieben werden.

Sollte sie wieder einmal auftauchen, so empfehle ich, den Blick in die Vereinigten Staaten zu richten. Dort beantwortet man anscheinend die Frage "Todesstrafe oder Lebenslänglich?" mit einem Kompromiß: Beides, vollstreckt an der gleichen Person.

Heute ist den Nachrichten zu entnehmen, daß in Utah ein Mörder erschossen worden ist, nachdem er zuvor 25 Jahre in der Todeszelle zugebracht hat. In Deutschland werden Lebenslängliche in aller Regel nach spätestens 25 Jahren begnadigt und also entlassen.

Der Mensch is a Viech.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen